Neueste Beiträge

veröffentlicht in: Citykirche Blog am So., 11.09.2022 - 12:49
Predigt: Wer ist mein Mitmensch? 650.Trin13.22.mp3 Heiko Kuschel 11. September 2022 - 12:49

Text: Lk 10, 25-37 (BasisBibel)
25 Da kam ein Schriftgelehrter
und wollte Jesus auf die Probe stellen.
Er fragte ihn: »Lehrer, was soll ich tun,
damit ich das ewige Leben bekomme?«
26 Jesus fragte zurück: »Was steht im Gesetz?
Was liest du da?«
27 Der Schriftgelehrte antwortete:
»Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben
mit deinem ganzen Herzen,
mit deiner ganzen Seele,
mit deiner ganzen Kraft
und mit deinem ganzen Denken.«
Und: »Liebe deinen Mitmenschen wie dich selbst.«


veröffentlicht in: Mehrblick - die Band am Mi., 07.09.2022 - 19:44
MehrWegGottesdienst Sonntag, 16. Oktober 2022 - 17:30 admin Mi., 07.09.2022 - 19:44 Alles muss raus! Regelmäßig leeren Geschäfte ihre Lager. Neue Ware braucht Platz, die alten Sachen stören da nur. Andererseits gibt es auch Dinge, die zeitlos sind, die ihren Wert nicht verlieren und ihren Platz im Regal behaupten, manchmal sogar über Jahrzehnte. Wie ist das bei Ihnen? In Ihrem Kopf, Ihrem Herzen? „Alles muss raus“? Vielleicht nicht alles. Aber so manche Sorge, manches Schuldgefühl, selbst die eine oder andere Hoffnung, die sich nie erfüllt hat. Platz für Neues schaffen. Aufräumen im Kopf, im Herzen, im eigenen Leben. Wir laden Sie ein, in unserem Gottesdienst den eigenen Kopf und das eigene Leben frei zu kriegen von Dingen, die Sie belasten. Und sich klar zu machen, was Sie unbedingt behalten wollen und welche neuen Ideen, Hoffnungen und Wünsche unbedingt Platz finden sollen. Wir freuen uns auf Sie!

veröffentlicht in: Bitte übersetzen Sie jetzt - Tmblr am Fr., 02.09.2022 - 20:08


Im Branfall benutren Sie den flucktweg und verlassen Sie den brandereich! (Danke an Christine Hutterer)


veröffentlicht in: Stilvoll glauben am Mi., 31.08.2022 - 22:07
Die EKD hat ein neues Logo für die Ökumene. Ob es sich durchsetzen wird?

veröffentlicht in: Stilvoll glauben am Di., 30.08.2022 - 21:04
Freiwillig ein Krematorium besuchen? Irre oder gute Idee?

veröffentlicht in: Citykirche Blog am Fr., 26.08.2022 - 09:45
Wort in den Tag: Urlaub für die Seele 26.08.22 Wort in den Tag Heiko Kuschel.mp3 Heiko Kuschel 26. August 2022 - 9:45

Liebe Hörerinnen und Hörer!

Dieses Jahr habe ich im Urlaub einen Gottesdienst in den Niederlanden gefeiert. Gestern hab ich schon von der Doopsgezinde Gemeente Ouddorp erzählt, die kurz vor ihrem endgültigen Aus nochmal etwas gewagt hat. Sie ist für unsere Familie zu einer zweiten Heimat geworden durch ihren deutschprachigen Gottesdienst, sonntags zur urlauberfreundlichen Zeit um 11:15.


veröffentlicht in: Citykirche Blog am Do., 25.08.2022 - 09:45
Wort in den Tag: Gottvertrauen 25.08.22 Wort in den Tag Heiko Kuschel.mp3 Heiko Kuschel 25. August 2022 - 9:45

Liebe Hörerinnen und Hörer!


veröffentlicht in: Citykirche Blog am Mi., 24.08.2022 - 09:45
Wort in den Tag: Unerwartetes Christentum 24.08.22 Wort in den Tag Kuschel.mp3 Heiko Kuschel 24. August 2022 - 9:45

Liebe Hörerinnen und Hörer!

August – Urlaubszeit. Wie so oft, sind wir auch dieses Jahr nach Holland gefahren. Zu einem Campingplatz an der Nordseeküste in Ouddorp. Schön gelegen, fast direkt am Meer, nette Leute.


veröffentlicht in: Citykirche Blog am Di., 23.08.2022 - 09:45
Wort in den Tag: Jesus hatte keinen Urlaub 23.08.22 Wort in den Tag Kuschel.mp3 Heiko Kuschel 23. August 2022 - 9:45

Liebe Hörerinnen und Hörer!

Es ist August. Fast alle fahren in den Urlaub. Na ja, wenn Sie das hier hören, sind Sie vermutlich grad zu Hause. Ich habe mich gefragt: Wie war das eigentlich bei Jesus?

Also klar: So was wie „Urlaub“ gab’s damals eigentlich noch gar nicht. Reisen war eher nicht erholsam, sondern anstrengend. Und Jesus? Hat der mal so was wie Urlaub gemacht?


veröffentlicht in: Citykirche Blog am Mo., 22.08.2022 - 09:45
Wort in den Tag: Urlaub – für alle? 22.08.22 Wort in den Tag Kuschel.mp3 Heiko Kuschel 22. August 2022 - 9:45

Liebe Hörerinnen und Hörer!

August – Urlaubszeit! Wie schön, dass man diese Worte in den Tag vorher aufnehmen kann, denn eigentlich hab ich grade frei, auch wenn ich den größeren Teil meiner Urlaubstage zu Hause verbringe.

Ja, so geht’s angesichts der gestiegenen Preise wohl vielen in diesem Jahr. Lieber mal zu Hause bleiben als irgendwo in der Weltgeschichte rumfliegen.